Übersetzungsprozesse optimieren und dabei Kosten sparen: So geht’s! 

Mit einem gemeinsamen Ramp-Up Projekt zu mehr Qualität und Effizienz im Übersetzungsmanagement. Eine WIN-WIN-Situation für Sie aber auch EnssnerZeitgeist. Wir bringen viel Know-how in Sachen Übersetzungen mit und Sie sparen Geld und Ressourcen.

Es geht schon lange nicht mehr um die „reine“ Übersetzung von A nach B. Gefragt sind flexible und zielführende Lösungen, um Übersetzungsqualität, Preis und Termineinhaltung sicherzustellenWir sprechen in diesem Zusammenhang von Übersetzungsmanagement. Dazu gehört, neben einer transparenten und sicheren Auftragsabwicklung unter anderem über unser Kundenportalweitaus mehr. Zum Beispiel das Handling unterschiedlichster Dateiformate von Word, Excel, PowerPoint, über InDesign, FrameMaker bis zu XML-Ausleitungen aus PIM-, CMS- und ERP-Lösungen. Der Einsatz von Übersetzungstechnologien (Language Technology) ist dabei nicht mehr wegzudenken. Ohne Translation Memorys (Übersetzungsspeicher) und Glossar-/Terminologiedatenbanken aber auch dem Einsatz von künstlicher Intelligenz (neunoraler maschineller Übersetzung) geht es nicht. 

Gefühlt hat sich EnssnerZeitgeist in den letzten 10 bis 15 Jahren vom klassischen Übersetzungsbüro zu einem modernen One-Stop Sprachdienstleister entwickelt, der es gewohnt ist, nahezu beliebigen Content effizient zu managen. Aus der Erfahrung im On-Boarding von neuen Kunden und in der Betreuung von bestehenden Kunden hat sich ein mehrstufiger Ramp-Up Prozess entwickelt. In den einzelnen Ramp-Up Phasen werden messbare Ziele definiert und entsprechende Maßnahmen festgelegt und dann über einen Zeitraum ein IST-/SOLL-Vergleich in Bezug auf die Ausgangssituation gemacht. 

Wir starten mit unserem Kunden meist mit einem 3-stufigen Ramp-Up Projekt. 

1.) Kickoff-Meeting mit Bestandsaufnahme

2.) Festlegung von Maßnahmen und Zielen

3.) Monitoring IST/SOLL

Fazit: Für unseren Kunden Atlas Copco konnten wir die Übersetzungskosten bei steigendem Volumen um einen sechsstelligen Bereich reduzieren. Diese riesige Einsparung ist das Ergebnis eines gemeinsamen Ramp-Up Projekts mit Festlegungen zu zentralem Datenhandling über unser Kundenportal, optimierte Datenvor-/nachbereitung, TM-Pflege und Abstimmung in Sachen übersetzungsgerechtes Schreiben. 

Haben wir Interesse geweckt? 
Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie mehr erfahren möchten.

Christian Enssner
Tel. +49 (0)9721 7035-14
christian.enssner@enssner.de

EnssnerZeitgeist
Translations GmbH
D-97421 Schweinfurt