Reklamationen:
wieso, weshalb, warum?

Wer kennt es nicht? Sie sind im Restaurant und das Essen hat Ihnen nicht geschmeckt. Die Reparaturen bei Ihnen zu Hause wurden nicht zu Ihrer Zufriedenheit umgesetzt. Nach dem Kauf der neuen Hose stellen Sie fest, dass sie bereits ein kleines Loch hat. Sie ärgern sich, sagen nichts und nehmen das so hin. Was bleibt ist der Frust. 

„Not the yellow from the egg“

Dasselbe kann Ihnen auch mit Übersetzungen passieren: Die Terminologie wurde nicht beachtet, der Styleguide nicht eingehalten oder der sprachliche Stil gefällt nicht. All das können Gründe sein, durch die Sie mit der angefertigten Übersetzung unzufrieden sind. Sie ärgern sich und korrigieren den Text ggf. selbst. Das führt auf Ihrer Seite zu einem unnötigen Zeit- und Kostenaufwand. Im schlimmsten Fall verschlimmbessern Sie den Text. 

Sollten Sie eines dieser Szenarien wiedererkennen, sprechen Sie uns an. Ihr Feedback ist für das Übersetzungsteam sowie für uns als Projektmanager enorm wichtig. Bei der nächsten Übersetzung werden sonst wohlmöglich dieselben Fehler erneut gemacht und das gilt es zu vermeiden, denn das würde Ihrer Seite erneut zu Unzufriedenheit und Frust führen. 

Besser reklamieren als resignieren

Deshalb: besser reklamieren als resignieren. Das beste Feedback und die besten Korrekturen, die wir erhalten können, sind Ihre. Niemand kennt das Produkt, das beworben werden soll, die Technik, die dahintersteckt und das Corporate Wording besser als Sie. Deshalb schätzen wir Ihre Rückmeldung und Ihre Korrekturen – insbesondere dann, wenn Sie mit der Übersetzung nicht zufrieden gewesen sind. Wir nehmen Ihr Anliegen ernst und besprechen und prüfen die dargelegten Kritikpunkte mit dem Übersetzerteam und versuchen, für künftige Projekte den Workflow zu optimieren und Fehlerquellen auszumerzen. 

Ein Plus für alle Seiten

Auf den ersten Blick scheinen Reklamationen Stress sowie einen erhöhten Zeit- und Kostenaufwand zu bedeuten. Das mag auf kurze Sicht gesehen stimmen, doch die investierte Zeit zahlt sich dauerhaft aus: Workflows werden optimiert, Übersetzer*innen sensibilisiert und Übersetzungen besser und besser. Sollten Sie also mit einer Übersetzung nicht zufrieden sein, sprechen Sie gerne den für Sie zuständigen Projektmanager an. Wir finden für jedes Problem eine Lösung. Nur wenn Sie mit unserer Arbeit zufrieden sind, dann sind wir es auch. 

Haben Sie Fragen dazu? 
Zufriedene Kunden sind uns sehr wichtig, sprechen Sie uns jederzeit an.

Jennifer Full
Tel. +49 (0)9721 7035-13
jennifer.full@enssner.de

EnssnerZeitgeist
Translations GmbH
D-97421 Schweinfurt