Das Jahr 2020.
In Zahlen.

Zahlen, Daten, Fakten aus 2020 und von Platz 33 auf 11 in Westeuropa

Seit Jahren erscheinen wir fast konstant um Platz 33 im Ranking der TOP Sprachdienstleister in Westeuropa*. Mit einem riesigen Sprung auf Platz 11 gehören wir als Schwestergesellschaft der t’works-Gruppe jetzt fast zu den TOP 10 Playern am Markt. Das macht uns stolz und deshalb möchten wir mit Ihnen ein paar Zahlen, Daten und Fakten aus 2020 teilen, denn Transparenz in der Zusammenarbeit ist wichtig, sie fördert das gegenseitige Verständnis und schafft Vertrauen. (*Quelle: Marktstudie von Common Sense Advisory, USA, 05/2019 bzw. 07/2020).

0
Anzahl der Aufträge
0
Anzahl an Sprachen
0Mio.
Übersetzte / bearbeitete Wörter
0Mio.
Übersetzte Wörter in der Gruppe
0
Sprachl. Qualitäts- sicherung (Std.)
0%
Liefertreue (alle Aufträge)
0
Zufriedenheit (von 100)
0
Neukunden & Interessenten
0
Auftragsbezogene Daten (TByte)
0
Jahre Tradition seit 1946 (Familien- unternehmen in 3. Generation)
0
Sprachdienstleister in Westeuropa (CSA Ranking, 07/2020)
0
Tassen Kaffee, Espresso und Tee
0
ez:laufgruppe (Kilometer)
0
Übersetzer (eigene Standorte / fest)
0%
Frauenquote (alle Standorte)
0%
Qualitätsstufe 2 (beauftragt)

In Summe war 2020 trotz Corona ein erfolgreiches Jahr, sogar mit einem kleinen Wachstum. “Der Erfolg des Tüchtigen”, so heißt es! Wir glauben vor allem, weil wir viel Zeit in Kundengespräche, optimierte Workflows, kundenspezifische Prozesse, Wissensaufbau/-transfer und Language-Technologien investiert haben. Unser Projektmanagement-Team ist auch um einen weiteren tatkräftigen jungen Mitarbeiter gewachsen.

Weltkonjunktur und die wichtigsten Sprachen in 2020

Die Weltkonjunktur war 2020 durch die Pandemie in einem Up-and-Down und wir als Sprachdienstleister bekamen dies ungefiltert und fast ohne zeitliche Verzögerungen natürlich auch zu spüren. Ist das Jahr 2020 im Januar/Februar noch sehr gut gestartet, befanden wir uns ab Ende März und vor allem im April und Mai auf einem Kurs mit ungewissem Ausgang. Bis zum Sommer 2020 wurde in fast allen Sprachen verhaltener beauftragt und erst im Herbst hat sich eine sehr deutliche Erholung abgezeichnet. Diesem Trend konnten sich auch Sprachen wie Chinesisch, Koreanisch und Japanisch nicht entziehen.

0%
Englisch (Top 1)
0%
Deutsch (Top 2)
0%
Französisch (Top 3)
0%
Italienisch (Top 4)
0%
Spanisch (Top 5)
0%
Niederländ. (Top 6)
0%
Russisch (Top 7)
0%
Chinesisch (Top 8)

Ein Dank an dieser Stelle an unsere langjährigen Kunden für die Treue und unseren Neukunden für den Neuumsatz. Die Corona-Pandemie, die anhaltend schwierigen außenwirtschaftlichen Rahmenbedingungen, der Brexit und nicht zuletzt die weltweiten Handelskonflikte, insbesondere zwischen USA und China, machten 2020 zu einem Jahr der Herausforderungen.

Ausblick 2021

Bei allen Problemen und Sorgen unserer Zeit bieten sich aber auch eine Vielzahl von Chancen und Möglichkeiten. Hier wollen wir in 2021 gemeinsam mit unseren Kunden genauso aktiv weitermachen und haben Einiges geplant. Dazu gehören zum Beispiel wieder unsere Webinare und Online-Präsentationen zu aktuellen Themen, wie z.B. Online-Review direkt im Layout (InDesign, FrameMaker, etc.), Internationales SEO, der Unterschied zwischen Übersetzung und Lokalisierung, das Einmaleins des Terminologiemanagements sowie unser regelmäßiger Newsletter. Toll wären ab Herbst auch wieder Messebesuche.  Lassen Sie sich überraschen oder schauen Sie einfach von Zeit zu Zeit auf unserem BLOG vorbei!

Vielen Dank noch einmal an alle unsere Kunden für die tolle Zusammenarbeit und an mein Team für den unermüdlichen Einsatz.

Christian Enssner
Schweinfurt, 25. Februar 2021

Copyright 2021 EnssnerZeitgeist Translation GmbH | Made by I LIKE DESIGN