Sprache: DE | EN | ES | RU | CN

Kundenzufriedenheit 2016: Ihre Meinung war gefragt

Wir möchten Ihnen die Ergebnisse der Abfrage nicht länger vorenthalten, denn sie machen uns stolz und zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind. Die kritischen Stimmen nehmen wir sehr ernst und versprechen, dass wir an uns arbeiten werden. Abgefragt wurde die sprachliche/ fachliche Qualität, Termintreue, Kooperationsfähigkeit, Kommunikation, Fachkompetenz, Kundenbetreuung, Angebotserstellung und Preis-/Leistungsverhältnis.

Zusammenfassung der Abfrage:

mehr lesen »

EN 15038 wird zu ISO 17100: was ändert sich für Sie und uns?

Am 23. Januar war der TÜV zu Gast und neben dem ISO 9001-Überwachungsaudit wurde EnssnerZeitgeist auch nach ISO 17100 zertifiziert. Die ISO 17100 ist die Nachfolgenorm der EN 15038 und hat diese abgelöst. Welche Änderungen ergeben sich und was muss nach der neuen Norm, die sich stärker am Übersetzungsprozess orientiert, beachtet werden?


mehr lesen »

EnssnerZeitgeist auf der tekom-Frühjahrstagung 2017 in Kassel

Vom 6. bis 7. April 2017 wird EnssnerZeitgeist Translations mit einem Stand bei der tekom-Frühjahrstagung vertreten sein. Das Schwerpunktthema der diesjährigen Tagung "Den Weg von der Dokumentation zur Information gestalten" ist für das Unternehmen, das Dokumentationen aus den verschiedensten Fachgebieten zu seinem Steckenpferd zählt, von höchstem Interesse. Gerne würden wir Sie als treuen Kunden von EnssnerZeitgeist an unserem Stand zum Gedankenaustausch oder auch nur einem kleinen Pläuschchen willkommen heißen. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner in unserem Hause oder schreiben Sie eine E-Mail an info(at)enssner.de. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

tekom-Frühjahrstagung

Laufen für einen guten Zweck auf der Tekom 2016 in Stuttgart!

Eine gute Tat verrichten, bevor der Tag überhaupt richtig begonnen hat?

Am Mittwoch, den 09.11. und Donnerstag, den 10.11, jeweils von 7.00 bis 7.45 Uhr morgens, laden wir euch recht herzlich ein, mit uns eine Runde (oder auch zwei) mit ca. 5 km Länge zu drehen. Treffpunkt ist die Messepiazza direkt vor dem ICS. Wie lauft ihr für den guten Zweck? Ganz einfach! Ihr lauft – und wir werden für jeden ge­meinsam gelaufenen Kilometer 0,50 € an Translators without Borders spenden!

Mitmachen lohnt sich!

Als kleines Dankeschön für eure persönliche Unterstützung erhaltet ihr eines unserer ez:laufgruppe-Shirts. Wir würden uns über eine kurze Teilnahmeinfo freuen. Kommt uns hierzu am Stand 2/F16 in Halle C besuchen oder schickt eine kurze Mail an
christian.enssner@enssner.de, Die Laufshirts erhaltet ihr direkt vor Ort (solange Vorrat reicht).

tekom-Lauf 2015

Betriebsausflug 2016: Kanutour nach Sommerach

Am 26.08.2016: Das Team von EnssnerZeitgeist macht sich gegen Mittag auf den Weg nach Volkach, um mit Kanus den Main abwärts nach Sommerach zu paddeln. Bei über 30° Grad legten die Kanus in Volkach ab. Die erste Herausforderung war die Schleuse Astheim, die es zu überwinden galt. Nachdem dies mit Bravour gemeistert worden war, konnte die Schönheit der Natur der "fränkischen Lebensader" Main genossen werden. Zeitgleich hatten sich die wanderbegeisterten Mitarbeiter Madeleine, Carola und Christiane auf den Weg gemacht, um zu Fuß durch die Weinberge über die Hallburg nach Sommerach zu gelangen. Der Sommertag wurde bei einem Glas Wein und Abendessen im Gasthof zum "Weißen Lamm" ausgeklungen.

Einweisung in Volkach
Betriebsausflug 2016: Michael und Christian
Betriebsausflug 2016: Marija und Linda
Language Kit 1.0 Arabisch

Wir stellen vor: Language Kit 1.0 für den Klinikalltag

Kennen Sie Sprachprobleme im Klinikalltag?

Unser Language Kit hilft: Stellen Sie sich aus 400 Karteikarten Ihre patientenbezogenen Fragen mit möglichen Antworten zusammen! Die immer wieder auftretenden Sprachprobleme in Kliniken aufgrund verschiedener Herkunft von Patienten und Klinikpersonal haben uns auf die Idee gebracht, dieses Language Kit für den Klinikalltag zu entwickeln.Das Language Kit enthält häufig vorkommende Fragen mit möglichen Antworten zur Patientenaufnahme, Anamnese, Behandlung, Operation, dem Stationsalltag, etc., denen sich das Klinikpersonal stellen muss. mehr lesen »

Language Kit 1.0

Schlauchboot ahoi am 19. Juni 2016 in Schweinfurt

Zum vierten Mal wollte EnssnerZeitgeist am 19. Juni 2016 am Rotarian ROWDY RIVER RAFT RACE in Schweinfurt teilnehmen. Christian Enssner und seine „Zeitgeister“ wollten sich im gemischten Boot in die Fluten stürzen und hoffen an den Erfolg von 2014 anknüpfen zu können. Beinahe hätte es damals für die zweite Runde gereicht, nur einige Sekunden zur entscheidenden Zeit hatten gefehlt. Leider fiel das Event im wahrsten Sinne des Wortes "in Wasser", die Regenfälle Anfang Juni hatten den Main in eine mit Treibholz versehene reißende Flut verwandelt, so dass die Veranstalter das Event in letzer Sekunde absagten. Trotzdem wurde von den Mitarbeitern in geselliger Runde das ein oder andere Bier getrunken und Pläne für das nächste Jahr geschmiedet.

MainCityRun 2016: neue Bestzeiten für ez:laufgruppe

Schweinfurt, 17. April 2016: Die Teilnahme der ez:laufgruppe am diesjährigen MainCityRun hat sich zum Erfolg entwickelt. Bereits um 9 Uhr früh startete unsere jüngste Läuferin Vanessa zum 1-Kilometer EnsserZeitgeist Schülerlauf. Tina, Renate und Christiane absolvierten kurz danach den 5-Kilometer Firmenlauf. Um 12.40 Uhr startete der Halbmarathon mit drei Läufern der ez:laufgruppe. Läufer Christian und Markus konnten Ihre Zeit aus dem letzten Jahr sogar um 15 min verbessern und durchliefen nach 1:53 bzw. 1:55 Std. bei strahlendem Sonnenschein die Ziellinie. Unsere dritte Halbmarathonläuferin Marija lief mit 1:53 auch eine ihrer persönlichen Bestzeiten. Zusammen "erliefen" die Teilnehmer ganze 79 Kilometer, die zu unserem Counter addiert und am Ende des Jahres an Translators without Borders gespendet werden.

Tina und Christiane
Vanessa
Christian, Marija und Markus
Christian und Marija
FMC Lieferantentag 2016: Mannschaftswagen
FMC Lieferantentag 2016: Marija

MainCityRun 2016: ez:laufgruppe bereits zum dritten Mal mit am Start

Schweinfurt, 17. April 2016: Bereits zum dritten Mal geht die Laufgruppe von Enssner Zeitgeist Translations dieses Jahr beim MainCityRun in Schweinfurt an den Start. Geschäftsführer Christian Enssner, selbst passionierter Langstreckenläufer, der dieses Jahr bereits zum zweiten Mal den Halbmarathon absolviert, ist begeistert vom diesjährigen Motto „Ich.Mach.Mit. – Alles, was gesund ist“. „Vor zwei Jahren habe ich genau aus diesem Grund die ez:laufgruppe ins Leben gerufen. Für jeden gelaufenen Kilometer meiner Mitarbeiter spende ich seitdem 10 Cent.“ Für das letzte Jahr kam so der beachtliche Betrag von 420,00 € zusammen, der an Translators without Borders (dt. Übersetzer ohne Grenzen) überwiesen wurde.

Nachdem die ez:laufgruppe im letzten Jahr die 10 Kilometer-Strecke bzw. den Halbmarathon absolvierte, haben sich dieses Jahr Läufer für den Firmenlauf über 5 km sowie den Halbmarathon gemeldet. Auch ihre gelaufenen Kilometer werden natürlich gespendet.

Der aktuelle Stand der Laufergebnisse für Translators without Borders

Trick or Treat
in der Wilhelmstraße

Die einen lieben es, andere wiederum bezeichnen es als neumodisch importierte Folklore. Dass sich Halloween auch in Deutschland durchsetzen konnte, ist natürlich unseren Jüngsten zu verdanken: Denn - Hand aufs Herz - welches Kind hat keine Freude daran, sich zu verkleiden, Erwachsene zu erschrecken und dafür noch mit Süßigkeiten belohnt zu werden?


Wir sehen das ganz gelassen und sehr pragmatisch, sind sowieso sehr offen für internationale Bräuche jeglicher Art und haben deshalb eine kleine Vorübung in unseren Firmenräumen veranstaltet, um die Wirkung unserer Kostümierung zu testen. Die spukhaften Vorgänge in der Wilhelmstraße haben wir natürlich fotografisch dokumentiert. Viel Spaß beim Ansehen.


Übrigens: Wer uns am Freitag, den 30.10. in unserem Büro besucht, bekommt natürlich Süßes, nicht Saures!


Eine schaurig-schöne Zeit wünscht das Team von
Enssner Zeitgeist Translations GmbH

Christian, Johann, Tina und Christiane
Tina und Mr Zeitgeist
Christian, Johann, Tina und Christiane
Christiane

Tekom 2015: Läufst du schon – oder tagst du noch?

Einladung zum Laufen für den guten Zweck – jeder Kilometer zählt

(Stuttgart, 10.November – 12. November 2015) Zum zweiten Mal heißt es in diesem Jahr auch wieder „Laufen für den guten Zweck“ bei der Tekom Jahrestagung. Nach dem Zuspruch im letzten Jahr wird Christian Enssner von Enssner Zeitgeist Translation GmbH wieder an zwei Tagen der Jahrestagung mit motivierten Läufern für Translators without Borders eine Runde drehen. Für jeden Kilometer werden 50 Cent gespendet. Im letzten Jahr konnten so 32,80 € für 82 gelaufene Kilometer an die international tätige und nichtstaatliche Organisation, die ihre Übersetzungs- sowie Dolmetscherdienste kostenfrei anderen Hilfsorganisationen zur Verfügung stellt, überwiesen werden.

Die Läufer treffen sich am Mittwoch, 11.11.2015, und Donnerstag, 12.11.2015, jeweils um
7.00 Uhr auf der Messepiazza direkt vor dem ICS. Geplant ist eine 45-minütige Runde von
ca. 5 Kilometern.

Auch dieses Jahr erhalten Läufer als kleines Dankeschön für Ihre Unterstützung eines unserer ez:laufgruppe Shirts (so lange der Vorrat reicht). Über eine kurze Teilnahmeinfo würden wir uns freuen. Kommen Sie uns hierzu am Stand 2/F16 in Halle C besuchen oder schicken Sie eine kurze Mail an christian.enssner@enssner.de. 

mehr lesen »

Dialysefachtagung Erfurt 2016: Tina

Rückblick:
So war unser Sommer 2015

Die Blätter fallen von den Bäumen, die Temperaturen sinken… der Sommer ist wohl endgültig vorbei. Zeit für uns, die letzten Monate Revue passieren zu lassen.

Während der heißen Sommermonate haben wir einige neue Kunden gewinnen können. Für einen großen Anbieter von Wetterdaten übersetzen wir seit März Texte für verschiedene Apps und Webseiten. Und das in 24 Sprachen, unter denen sich auch „Exoten“ wie Arabisch, Farsi und Hebräisch befinden. Eine Herausforderung für uns und unsere Übersetzer, zumal bei solchen Übersetzungen Texte oft gekürzt werden müssen, um in die vorgegebenen Fenster zu passen. Für einen großen Medizintechnikhersteller aus Bad Homburg haben wir seit Juni Marketing- sowie Online-Übersetzungen übernommen, vorzugsweise aus dem Englischen in derzeit über 20 Sprachen. Bei den Texten aus der Medizintechnik gilt eine Null-Fehler-Toleranz, weshalb sichere Übersetzungsworkflows und erfahrene Übersetzer mit viel Sprachgefühl eingesetzt werden.

Im August ist außerdem unser neuer Kollege Johann Bordersen, ein gebürtiger Däne zu uns gestoßen, der uns tatkräftig im Projektmanagement unterstützen wird. Zum Einstand durfte er uns gleich auf unseren Sommerfotos, die Anfang August entstanden sind, unterstützen.

19. April 2015: Erfolgreiche Teilnahme am Main City Run

Der erste offizielle Lauf unserer ez:laufgruppe in 2015 ist geschafft! Bei Kaiserwetter liefen Tina Bayer und Christiane Blass die 10 km in neuer Bestzeit und Markus Klingele ging im Halbmarathon das erste Mal an den Start. Auch Christian Enssner ließ es sich nicht nehmen, selbst den 21 km Halbmarathon zu laufen. Zusammen mit dem gesponserten EnssnerZeitgeist 1-km Schülerlauf mit 194 Teilnehmern wurden für „Translators without Borders“ 256 Kilometer erlaufen. Insgesamt können somit weitere 200,20 EUR gespendet werden. Danke an alle Teilnehmer!

mehr lesen »

Main City Run 2015: Christiane Blass, Tina Bayer und Christian Enssner
Main City Run 2015: Christiane Blass, Tina Bayer und Christian Enssner
Siegerehrung: 1-km EnssnerZeitgeist Lauf mit 194 Teilnehmern
10-km Lauf: Christiane Blass und Tina Bayer
Halbmarathon: Christian Enssner und Markus Klingele

ez:term - das Online-Wörterbuch

Kennen Sie das Problem, dass Fachbegriffe unterschiedlich bzw. falsch übersetzt werden oder im Unternehmen nicht einheitlich zum Einsatz kommen? Wir haben die Lösung! ez:term, unsere eigens entwickelte, minimalistische und effiziente Lösung, um Terminologie ohne viel Aufwand über Inter- und Intranet oder die mobile App zu veröffentlichen.

mehr lesen »

Sprachliche Verwirrung bei den Begriffen Korrekturlesen, Korrektorat und Lektorat

Die Begriffe Korrekturlesen, Korrektorat und Lektorat werden oft undifferenziert verwendet. Die Norm ISO 17100 schreibt ein Korrekturlesen durch eine zweite Person vor, lässt aber bzgl. Umfang und Abgrenzung der Korrekturmaßnahmen viel Spielraum für Interpretation.

Ein Lösungsansatz wäre sicherlich "viel hilft viel", nur das wäre zu kurz gesprungen.

mehr lesen »

„Bestätigen Sie mi“: Wenn Längenbegrenzung zum Verhängnis wird

Angezeigte Displaytexte werden einfach abgeschnitten. Oft ist dann viel händische Anpassung erforderlich und das kostet Zeit und Geld. Aber Softwarelokalisierung kann auch Spaß machen! Hierfür haben wir das passende Tool für Sie!

mehr lesen »

Web-Content und Online-Shops übersetzen –
was es zu beachten gilt!

Mit der reinen Übersetzung von Web-Inhalten und/oder Artikeltexten ist es leider nicht getan – ganz im Gegenteil! Wichtig sind Absprachen in Sachen Software, Technik und Engineering, welche den Übersetzungsprozess indirekt beeinflussen. Binden Sie Ihren Übersetzungsdienstleister, egal ob intern oder extern, rechtzeitig ein, denn seine Erfahrung und Technologien sparen Zeit und Geld!

mehr lesen »

Happy Easter Painting!
oder: Welches Osterei passt nicht in die Serie?

Wir waren uns einig: Zu Ostern müssen jede Menge Eier bemalt werden. Was lag näher, als eine schöne Landesflaggenkollektion zu kreieren? Dabei hat sich das Enssner Translation-Ei hineingeschmuggelt. Wer wars und was soll es bedeuten? Die "Vereinigten Staaten von Enssner Translation"? Wir rätseln noch, denn eigentlich expandieren lieber unsere Translation Memories und breiten uns überregional maximal im sprachlichen Sinne aus.

Haben Sie auch ein lustiges Ostererlebnis? Wir freuen uns über Texte und Bilder!

Osterspaß 2015 mit Tina Bayer
Osterspaß 2015 mit Christian Enssner, Marija Sperlich und Tina Bayer
Osterspaß 2015 mit Marija Sperlich und Tina Bayer
Osterspaß 2015 mit Christian Enssner, Marija Sperlich und Tina Bayer
Osterspaß 2015 mit Christian Enssner, Marija Sperlich und Tina Bayer
Osterspaß 2015 mit Tina Bayer

Fachmesse: 24. Dialysefachtagung am 7. und 8. Mai 2015 in Erfurt

Die Produkte unserer Kunden zu kennen und zu verstehen hilft beim Übersetzen. Gerade in sensiblen Bereichen, wie z. B. der Medizintechnik. Die Nähe zu Kunden und Mitarbeitern aus dem klinischen Alltag ist wichtig. Umso mehr freut es uns, dieses Jahr in Erfurt unser "Fachwörterbuch für den Klinikalltag" vorzustellen. Ein kleiner Beitrag, um Sprachbarrieren abzubauen. Das Wörterbuch ist das Ergebnis aus dem Dialog mit Kunden, Ärzten und stationären Mitarbeitern im Rahmen einer von uns vergebenen Masterarbeit an eine Studentin der Uni Erlangen.

Messestand: 1. OG, Stand-Nr. 34

mehr lesen »

MainCityRun 2015: Heimspiel für die ez:laufgruppe

Am 19. April 2015 war es soweit. Der erste offizielle Lauf unserer ez:laufgruppe in 2015 hat in Schweinfurt statt gefunden. Passend zum Motto der Veranstaltung, „Spaß mit einer Spende verbinden“ unterstützten wir die Veranstaltung nicht nur finanziell, sondern spenden für jeden gelaufenen Kilometer 10 Cent an „Translators without Borders“. Besonders Christian Enßner freute sich auf den gemeinsamen Lauf: „Nachdem wir im letzten Jahr beim Main City Run 5 km gelaufen sind, hat uns der Laufvirus infiziert und wir fingen an, die Kilometer aufzuschreiben und uns so gegenseitig zu motivieren. So konnten wir Ende Januar eine Spende für gelaufene 1.368,5 km aus 2014 an Translators without Borders überweisen. Dieses Jahr hatten wir uns die 10 km-Strecke vorgenommen.“ Unsere Gruppe hatte viel Spaß!

mehr lesen »

Preisaktion Portugiesisch (Brasil)

Preisaktion: Portugiesisch (Brasil) jetzt zum halben Wortpreis!

Brasiliens Wirtschaft befindet sich auf Achterbahnfahrt. Die Börse stürzt ab, die Investoren sind misstrauisch: Nach der Wiederwahl von Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff rätseln Experten über den Wirtschaftskurs der Regierung (Quelle: www.dw.de, 28.10.14). Dennoch zählt der BRICS-Staat zu den 5 aufstrebenden Volkswirtschaften und ist mit Rang 20 ein wichtiger Exportpartner für Deutschland. Die Importe aus Brasilien sind 2014 um 4,5 % gestiegen (Quelle: Statistisches Bundesamt Wiesbaden, DIHK). Auch wir möchten etwas für die Stabilität eines Standortes voller Potential tun – und kommen Ihnen bei den Kosten für Ihr Engagement in Lateinamerika gerne entgegen!

UNSER ANGEBOT (gültig bis 31. März 2015):

  1. Für die Anpassung eines bereits vorhandenen portugiesischen Texts ins brasilianische Portugiesisch gibt es diese zum halben Wortpreis
  2. Bei Übersetzung aus dem Deutschen oder Englischen in beide Fremdsprachen (Portugiesisch und Brasilianisch) berechnen wir die zweite Sprache ebenfalls nur zum halben Wortpreis

Kontaktieren Sie uns – wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot:
Christian Enssner, christian.enssner(at)enssner.de, Tel. +49 (0) 9721 7035-14

Fasching 2015: Schelle schelle, schellau! *), Wau, wau! **) oder Ja, verreck! ***)

So unterschiedlich grüßt man in Deutschland zu den närrischen Tagen. Wir sind gespannt wie Sie Grüßen! Wenn Sie Lust haben, dann schicken Sie uns Ihre Grüße, lustige Fotos oder Filmclips an jennifer.karl(at)enssner.de. Als Dankeschön für jede Einsendung erhalten Sie ab sofort bis Ende Februar 2,5% "Faschingsrabatt" auf eintreffende Bestellungen.

Legende:
*) Narrenruf aus dem Allgäu
**) Aus Weinheim/Rheinland-Pfalz
***) Aus Günzburg

Fasching 2015 mit Karin Koepke, Jennifer Karl und Christiane Blass
Fasching 2015 mit Michael Scheuring, Tina Bayer und Marija Sperlich
Fasching 2015 mit Michael Scheuring, Tina Bayer und Marija Sperlich
Fasching 2015 mit Karin Koepke, Jennifer Karl und Christiane Blass
Fasching 2015 mit Michael Scheuring, Tina Bayer und Marija Sperlich

Tekom-Lauftreff 2014: Danke an alle Teilnehmer!

Wir sind auf der Tekom-Jahrestagung 2014 für Translators without Borders gelaufen!

Für die Tekom hatten wir uns eine ganz besondere Aktion überlegt: den Tekom-Lauftreff. Unser Plan war, am 12. und 13. November 2014 jeweils morgens vor Messestart von 7.00 bis 7.45 Uhr joggen zu gehen. Wir haben einige Läufer gefunden, die uns unterstützen wollten und am 12.11.14 mit dabei waren! Insgesamt sind wir gemeinsam 82 Kilometer für Translators without Borders gelaufen und spenden nun hierfür anstatt 10 Cent sogar 50 Cent je Kilometer! Leider ist der Lauftreff aufgrund des Regens am 13.11.14 ausfallen. Wir haben uns sehr über die motivierten Teilnehmer gefreut und hoffen, dass so alle fit und vor allem rechtzeitig in den Messetag starten konnten. Infos für Teilnehmer gab es als PDF sowohl in >>Deutsch und >>Englisch sowie auf der Presseseite der Tekom.

Wir danken den Teilnehmern des Tekom-Lauftreffs 2014 für die Unterstützung unserer Translators without Borders Spendenaktion!

Auf dem Gruppenbild zu sehen sind von links nach rechts: Tea C. Dietterich von 2M Language Services, Christian Enssner (EnssnerZeitgeist), Clara Hartmann von ADTECH, Raymund Prins von Global textware, Marek Gawrysiak von TextPartner und John Terninko von elia (european language industry association).

Nach der erfolgreichen Teilnahme dürfen wir jetzt auch Marek Gawrysiak als dauerhaftes Mitglied unserer ez:laufgruppe begrüßen! Er wird weiterhin für uns laufen und wir werden seine Zahlen ebenfalls in unseren Spendenzähler für Translators without Borders mit aufnehmen! Wir freuen uns über den "Zuwachs" in unserer Gruppe!!!

Unsere Laufgruppe der Tekom
T-Shirt-Ausgabe am Stand auf der Tekom
Christian Enssner und Marek Gawrysiak beim Lauftreff

Maschinenbau-Gipfel 2014: Rückblick

November 2014 (Jennifer Karl):

Der 7. Deutsche Maschinenbau-Gipfel liegt nun auch hinter uns – und wir können nur Positives daraus mitnehmen! Vom 21. – 22. Oktober 2014 waren circa 500 Maschinenbauer vor Ort in Berlin, um über die Zukunft des Maschinenbausektors zu diskutieren und diesen mitzubestimmen. Wichtige Themen waren unter anderem die Energiewende und Industrie 4.0. Um mit großen Märkten wie bpsw. der USA und China konkurrieren zu können waren wir ebenfalls mit einem Stand vor Ort, um über die Notwendigkeit von guten Übersetzungen zu informieren und der Chance, somit Wettbewerbsfähigkeit zu beweisen. Wir blicken auf zwei spannende und kommunikative Tage zurück und bedanken uns bei allen für die interessanten Gespräche!

mehr lesen »

Industrie 4.0 und Mehrsprachigkeit als Chance

Industrie 4.0 ist das Schlagwort für fortschrittliche und intelligente Produkte. Es ist nun an der Zeit, wirtschaftliche Interessen, hohe Anforderungen an Technologien sowie die damit verbundene Herausforderung an multilinguale Kommunikation in die Praxis umzusetzen.

Wir haben dieses aktuelle Thema aufgegriffen und in der Wirtschaft in Mainfranken im Mai 2014 einen Artikel hierzu veröffentlicht.

mehr lesen »

Christian Enssner freut sich über Platz 33!

Top-Platzierung im Sprachranking für EnssnerZeitgeist!

In den Geschäftsräumen bei EnssnerZeitgeist wird zur Zeit viel über Zahlen gesprochen – und das bedeutet durchaus etwas Gutes, denn im Ranking der 100 besten Sprachdienstleister 2014 in Westeuropa hat es das Team aufgrund kontinuierlich guter, zuverlässiger und effizienter Arbeit auf Platz 33 geschafft! Im Vergleich zum Vorjahr stieg das Unternehmen damit sogar noch um 2 Plätze auf!

Mehr dazu in der Septemberausgabe der Wirtschaft in Mainfranken.

mehr lesen »

Multilinguales Marketing mit Zeitgeist

Im Zuge der Globalisierung und Vernetzung unserer digitalen Welt gilt es mehr denn je, Sprachbarrieren zu überwinden, um multilingual kommunizieren zu können. Gerade für Unternehmen ist es wichtig, dem Trend zur „Mehrsprachigkeit“ zu folgen. Und mit der richtigen Herangehensweise bleiben auch die Kosten überschaubar.

Erschienen in der Wirtschaft in Mainfranken im Oktober 2014.

mehr lesen »